Reportageserie: Kreuther Frühling 2017


Durch eine liebe Bekannte bekam ich die große Chance das Tob Job Eventing Team bestehend aus zwei Vielseitigkeitspferden (Gräfin Avalon und Bisazza), Trainern, Helfern und Reiterin Freya Füllgraebe auf dem internationalen Vielseitigkeitsturnier “Kreuther Frühling” auf Gut Matheshof zu begleiten. Selbstverständlich habe ich diese große Chance genutzt! Fünf Tage auch mal hinter die Kulissen eines solch großen Events zu schauen ist wirklich spannend und ich habe wieder viel neues dazu gelernt.

In derselben Stallgasse in denen unsere Pferde für die Zeit des Turniers untergebracht waren, standen unter anderem auch die weltbekannten Sportpferde von Michael Jung. Solchen berühmten Pferdepersönlichkeiten mal die Nase zu kraulen war für mich ein weiteres persönliches Highlight!

Da ich während der ganzen Turniertage größtenteils als stiller Beobachter mit meiner Kamera fungierte, habe ich versucht neben den typischen Turnierfotos auch die Szenen neben der Prüfung einzufangen. Die Prüfung selbst ist sicher der spannendste Teil eines Turniers, aber bis man erstmal soweit ist müssen diverse andere Schritte vorher erledigt worden sein. Diese “Hinter-den-Kulissen” – Bilder finde ich persönlich noch interessanter, weil man Turniere aus dem Blickwinkel noch garnicht so betrachtet hat. Ich habe versucht viele interessante Details, innige Momente und typische Arbeitsabläufe unauffällig aber ansprechend aufzunehmen. Besonders Fell- und Muskelstrukturen, pulsierende Adern nach einem Ritt, Details des Sattels und des Zaumzeugs haben mir sehr gefallen. Um diese Fotoserie noch intensiver für den Betrachter darzustellen habe ich bewusst alles in kontrastreichem schwarz-weiß gehalten. So können die Bilder nur für sich selbst sprechen.

Liebe Inka: Vielen Dank nochmal für die tolle, großzügige Möglichkeit deinerseits, dass ich euch die ganzen Tage begleiten durfte! Es hat mir wahnsinnig viel Freude bereitet.


Um die Bilder zu vergrößern, bitte draufklicken!